Über die Bank

Darlehen

Bedingungen für Hypotheken

Darlehensgeber

JSC “Rietumu Banka”, Handelsregisternummer 40003074497
Sitz: Vesetas iela 7, Riga, LV-1013, Lettland

Möglicher Verwendungszweck eines Wohnungsdarlehens
Ein Wohnungsdarlehen kann für den im Darlehensvertrag festgelegten Zweck verwendet werden, d. h. für den Kauf von Immobilien und/oder die Renovierung einer Immobilie (Modernisierung, Umbau usw.)

Art der Sicherheit
Als Sicherheit für das Darlehen dienen Immobilien in Lettland. Eine Finanzbürgschaft kann als zusätzliche Absicherung dienen.

Art der Sicherheit
Maximale Darlehenssumme
Immobilie *
70% des Marktwerts
Land * **
50% des Marktwerts
Sonstige
individuell festgelegt
* Nicht mehr als 90% des Schnellverkaufspreises.
** 1) Falls Land (Gelände) für den folgenden Zweck verwendet wird: Gelände zum Bau von Wohngebäuden, Mehrzweckgelände, Gelände für Industrie- und Produktionsgebäude, Gelände zum Bau von Handelszentren.
   2) Falls das Einkommen des Darlehensnehmers für die Rückzahlung des Darlehens ausreicht und ein Verkauf der Sicherheit nicht die einzige Finanzierungsquelle für die Rückzahlung des Darlehens ist.


Beschreibung der verfügbaren Arten von Wohnungsdarlehen


Bei der Rietumu können Kunden ein Darlehen für den Erwerb von Immobilien in Lettland beantragen. Darlehensbedingungen:

  • Die Immobilie befindet sich in Lettland.
  • Minimaler Darlehensbetrag – 200 000 EUR, maximaler Betrag – keine Begrenzung
  • Laufzeit des Darlehens – bis zu 25 Jahren
  • Darlehenswährung – EUR oder USD
  • Anforderungen an den Darlehensnehmer – Angaben zum laufenden Einkommen
  • Zinssatz für das Darlehen – fester und flexibler Zinssatz
  • Der feste Zinssatz kommt bei Darlehen mit einer Laufzeit von bis zu drei (3) Jahren zur Anwendung.

Zinssätze

Der feste Zinssatz bleibt während des vorab festgelegten Zeitraums unverändert; nach Ablauf dieser Zeitspanne kann der feste Zinssatz neu festgelegt werden. Der feste Zinssatz von 9 Prozent per annum gilt für Wohnungsdarlehen in EUR und USD.

Beträgt die Laufzeit des Darlehens mehr als drei (3) Jahre, gilt der flexible Zinssatz.

Der flexible Zinssatz setzt sich aus dem flexiblen Interbank-Zinssatz (EURIBOR, LIBOR) und einem festen, von der Bank festgelegten Teil zusammen. Der flexible Interbank-Zinssatz ändert sich alle 3 Monate, wohingegen der feste Teil über die gesamte Darlehensperiode hinweg unverändert bleibt und nur über eine gegenseitige Vereinbarung zwischen den Parteien geändert werden kann.

Bei Darlehen in EUR wird der flexible Zinssatz ab 3M LIBOR EUR + 3,5%, bei Darlehen in USD ab 3M LIBOR USD + 3,5% p. a. berechnet.

Die Bank behält sich das Recht vor, eine Mindestgrenze für Darlehen mit flexiblem Zinssatz festzulegen. Derzeit beginnt der kumulative Mindestsatz für Darlehen in USD und EUR bei 9% p. a.

Kostenbeispiel für ein typisches Wohnungsdarlehen




Zusätzlich anfallende Kosten

Die Höhe der zusätzlich entstehenden Kosten hängt von den Preisen des jeweiligen Leistungsanbieters sowie von der Art der Darlehenssicherung ab.

  • Immobilienbewertung
  • Notariell beglaubigter Antrag auf eine Hypothekeneintragung
  • Eintragung der Hypothek ins Grundbuch, einschließlich staatlicher Gebühr und Kanzleigebühr
  • Immobilienversicherung: erstmalige Versicherung und Verlängerung des Versicherungsschutzes gemäß den Anforderungen des Darlehensvertrags
  • weitere Kosten

Optionen für die Rückzahlung eines Darlehens

Die Rückzahlungsart wird im Darlehensvertrag gemäß Rückzahlungsplan festgelegt.

Kunden können im Allgemeinen zwischen zwei verschiedenen Rückzahlungsplänen wählen: ein auf Annuitätenraten basierender oder ein linearer Rückzahlungsplan. In Sonderfällen können Kunden einen günstigeren Rückzahlungsplan vereinbaren.

Rückzahlungsplan mit Jahresraten – der Rückzahlungsbetrag bleibt für die festgelegten Intervalle während der gesamten Rückzahlungsperiode gleich.

Linearer Rückzahlungsplan – die Rückzahlung des Hauptbetrags erfolgt in gleichen Teilen.

Begünstigter Rückzahlungsplan – ein Rückzahlungsplan mit Sonderbestimmungen, z. B. einer festgelegte Zahlungspause bei der Rückzahlung des Hauptbetrags.

Vorzeitige Rückzahlung des Darlehens

Der Darlehensnehmer ist berechtigt, das Wohnungsdarlehen vor Ablauf der Frist ohne Sanktionen vollständig oder teilweise zurückzuzahlen. Falls der Darlehensnehmer den ausstehenden Darlehensbetrag bei einer anderen Finanzinstitution refinanziert, ist die Bank berechtigt, eine Summe in Höhe von 2% des refinanzierten Betrags einzubehalten, um den Refinanzierungsvorgang abzusichern.

Bewertung von Immobilien

Bei Abschluss oder bei Änderung eines Wohnungsdarlehens verlangt die Bank üblicherweise die Bewertung der zu belastenden/belasteten Immobilie durch einen zertifizierten Immobiliengutachter. Rietumu akzeptiert Gutachten von folgenden Unternehmen: Latio, Arco Real Estate und Nira Fonds. Nach vorheriger Absprache akzeptiert die Bank u.U. auch Gutachten anderer Gutachtern.

Allgemeine Informationen zu Steuervergünstigungen bei Wohnungsdarlehen

Die Gesetze der Republik Lettland sehen für Wohnungsdarlehen keine Steuervergünstigungen vor.

Gültigkeit des Darlehensangebots

Alle Angelegenheiten in Bezug auf das jeweilige Wohnungsdarlehen werden vom Kreditausschuss geprüft. Die Entscheidung zur Gewährung des Darlehens bleibt ab Entscheidungstag für zwei (2) Monate gültig – innerhalb dieses Zeitfensters kann sich der Kunde für eine Annahme oder für die Ablehnung des Angebots der Bank entscheiden.

Bestätigung

Rietumu ist dem freiwilligen Verhaltenskodex über vorvertragliche Informationen beigetreten. Eine Kopie des Kodex finden Sie auf der Webseite der Bank oder erhalten Sie im Rietumu Capital Center: Vesetas iela 7, Riga (bitten Sie die Sekretärin im Foyer um eine Kopie).

Planen Sie ein mögliches Darlehen sorgfältig und wägen Sie eingehend ab, welche Rückzahlungsmöglichkeiten Sie zur Verfügung haben!

24h-Kundendienst
+371 67025555 Rietumu.Info