Über die Bank

Anlage von Geldmitteln

Verwalter beauftragen


Die Fonds Rietumu Asset Management bietet ihren Kunden die Möglichkeit zur Zusammenstellung eines individuellen Anlageportfolios.

Das individuelle Anlageportfolio ist ein flexibles Investitionsprodukt, das unter Berücksichtigung von Zielen, Bedürfnissen, Erwartungen und Einschränkungen direkt für den Kunden zusammengestellt wird.

Der Zeithorizont für Anlagen, das Risikoniveau, der Bestand des Portfolios und der Erwartungswert werden aufgrund des Kundenprofils bestimmt.


Gebühren und Mindestinvestitionsvolumen

Mindestinvestitionsvolumen
Gebühren für Zusammenstellung
des individuellen Portfolios:
Verwaltungsgebühren:
Gebühren für Wertsteigerung:
500 000 USD
0,35% von der Investitionssumme

erhoben bei Platzierung der verwalteten Aktiva
von 1% bis 2% pro Jahr von
der jahresdurchschnittlichen Bilanz

erhoben monatlich, ab Tag der Platzierung der Aktiva in Verwaltung / der Endbetrag der Gebühren wird individuell mit Rücksicht auf Komplexität des Portfolios und einige andere Faktoren bestimmt.
! nicht anwendbar bei Standardbestimmungen

Das Nichtvorhandensein einer Gebühr für Wertsteigerungen schützt den Kunden vor unbegründeten, durch das Ziel zusätzlicher Verwaltungsgebühren motivierter Risikohandlungen des Verwalters in Bezug auf die Portfolio-Aktiva.
Bei der Wertsteigerungsgebühr handelt es sich um eine Gebühr mit einseitiger Auswirkung. Bei positiven Ergebnissen erwirtschaftet der Verwalter Gewinne, bei Wertminderung des Portfolios trägt der Kunde selbst alle Kosten (der Verwalter verliert nichts).


Der Fonds „Rietumu Asset Management“ vertritt ferner die Auffassung, dass die Erhebung einer Wertsteigerungsgebühr über ein Standard-Marktvergleichsobjekt (z.B. über den Libor-Satz) ohne Rücksicht auf Kundenprofil und Anlage-Strategie nicht den Regeln der Fairness entspricht.

Methoden zur Bewertung der Finanzinstrumente

Bei der Bewertung des zu veranschlagenden Wertes der Finanzinstrumente des individuellen Portfolios kommt die in den Informationssystemen von Reuters und Bloomberg zur Verfügung gestellte Kursnotierung zur Anwendung.
Für liquide Finanzinstrumente, für die in den Informationssystemen von Reuters und Bloomberg keine Kursnotierungen verfügbar sind, können mittels vom Handelspartner des Verwalters oder von anderen Finanzmarktakteuren zur Verfügung gestellten Kursnotierungen bewertet werden.

Nicht liquide Finanzinstrumente, für die keine aktuelle Kursnotierung bei Reuters, Bloomberg oder in einem anderen Informationssystem vorliegt, werden mit Nullwert bewertet.

Finanzinstrumente, für die eine Kursnotierung bei Reuters und Bloomberg vorliegt, können mit Nullwert bewertet werden, wenn während der Börsenzeiten oder bei Verhandlungen mit Handelspartnern festgestellt wird, dass eine Abwicklung eines Geschäfts zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht möglich ist.

Finanzinstrumente, für die aktuelle Kursnotierungen im Informationssystem Bloomberg verfügbar sind, werden nach dem in diesem System angegebenen Preis bewertet. Ausgeschlossen sind Fälle, in denen der im Informationssystem von Reuters angegebene Preis dem Preis der Kontrahenten entspricht, sowie bei Ausfall im System des Verwalters bzw. im Informationssystem von Bloomberg.

Die Bewertung des zu veranschlagenden Wertes der Finanzinstrumente des individuellen Portfolios erfolgt täglich. Finanzinstrumente des individuellen Portfolios werden nach dem Kaufpreis unter Berücksichtigung der Kaufkosten gebucht.

Schuldverschreibungen und Finanzmarktinstrumente werden nach dem Kaufpreis („bid”) bewertet. Fehlt der Kaufpreis, so werden sie nach dem Preis des letzten Geschäfts („trade”) bzw. nach dem durchschnittlichen Preis („mid”) erfasst.

Wenn die Gewinne aus Schuldverschreibungen und Finanzmarktinstrumenten in Form eines Bezugsscheins ausgeschüttet werden, werden der Bezugsschein und die Zinsen zum im Zeitraum zwischen Zuteilung des Bezugsscheins und dem Abrechnungsdatum berechneten Preis hinzugerechnet.

Die Terminanlagen werden nach dem Hauptanlagebetrag unter Berücksichtigung der Zinsen bewertet.

Die konsolidierten Wertpapiere werde nach Kaufpreis („bid”) bewertet. Fehlt der Kaufpreis, so werden sie nach dem Preis des letzten Geschäfts („trade”) oder nach dem durchschnittlichen Preis („mid”) erfasst.

Die Anteile an Investitionsfonds werden nach dem Preis des letzten Rückkaufs, der am Berechnungstag bekannt ist, bewertet.

Die abgeleiteten Finanzinstrumente, die auf dem geregelten Markt gehandelt werden, werden nach dem Preis des letzten Geschäfts („trade”) oder nach dem durchschnittlichen Preis („mid”) erfasst.


Formation of an individual investment portfolio

24h-Kundendienst
+371 67025555 Rietumu.Info